Unser Signet

 

Ein breiter Pinselstrich fällt ins Auge. Ihm ist anzusehen, daß er energisch und mit Schwung gezogen wurde. Er spiegelt die Dynamik eines Menschen wider, der seinen Einfall selbstbewußt ins Bild setzt. Von solcher Dynamik, von Neuwerden, Abschiednehmen und wieder Neuwerden ist das Leben erfüllt.  Da macht es nichts, wenn bei diesem dynamischen Bogen die Ränder nicht so ganz scharf gezogen werden können. So ist das Leben nun einmal.
 

Das Generationen-Zentrum Matthias Ehrenfried e.V. steht im Dienst des Lebens.
Das möchten wir. Es soll dem vielfältigen Lebenswachstum Raum geben, neue Begegnungen, persönliche Weiterbildung und Selbstfindung ermöglichen, aber auch wach machen für gesellschaftspolitische Zusammenhänge.
 

Das Generationen-Zentrum Matthias Ehrenfried e.V. lädt alle Generationen ein, Kinder und Jugendliche, Erwachsene, Senioren.
Im Zentrum des neuen Signets befinden sich vier Figuren. Ein ist Kind zu erkennen, daneben drei Erwachsene. Vieles bleibt offen bei diesen Menschen. Wir wollen sie nicht festlegen.
 

Wie stehen der Bogenschwung und die Menschen zueinander? Es lohnt sich, genau hinzuschauen. Der Bogen öffnet sich nach oben. Darin soll die spirituelle Dimension des Menschen angedeutet werden, der wir in unserem Haus entsprechen möchten.
 

Das neue Signet macht neugierig – auf das Leben und die Angebote im Matthias-Ehrenfried-Haus. Es erzählt vom Schwung, von der Farbigkeit, von der Nachdenklichkeit und Sehnsucht in diesem Haus. Wir, das Mitarbeiterteam, würden uns freuen, wenn sich viele davon anstecken ließen.
 

Herzlich willkommen bei uns!